Wayne Graham USA & Hello Emerson USA - Konzert im NUN

HelloEmerson1_Credit_K+FRecords.jpg

WANN DENN NUN?
Freitag 7.9
Einlass: 18 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Infos zum Soli-Ticket bekommt ihr hier:


Hello Emerson (USA) 
Diesen Sommer macht sich ein 23jähriger Songwriter aus Ohio auf den Weg nach Europa, um bei K&F Records in Dresden sein Debütalbum "Above the floorboards" zu veröffentlichen. Sam Bodary (Gitarre/Gesang) macht Songs irgendwo zwischen Conor Oberst und M.Ward. Bluegrassgitarre, tolle Stimme, dazu Jack Doran am Piano und Daniel Seibert / Percussion. Fertig ist ein wunderbarer Liederabend und ein Musiker- Trio von dem noch einiges zu hören sein wird.


WayneGraham_K+FRecords.JPG

Wayne Graham (USA)
„Mexico" ist bereits ihr viertes Album - das Erste, das in Europa erscheint - und obwohl die Beiden erst 26 und 21 Jahre alt sind, hat es eine fast übernatürliche Reife. „Mexico" ist konzise und clever. Extrem eingängig, aber nie banal. Kunstfertig, aber nicht verkopft.
Die Lieder sind oft extrem kurz und die luftige Produktion, die die Beiden im Keller ihres Elternhauses bewerkstelligen, ist wie eine Übung in Reduktion: wunderschöne Akkorde und Melodien, ein unheimlich musikalisches Schlagzeugspiel und immer an den richtigen Stellen: widerborstige kleine Details und Breaks und Zeilen, die wie für die Ewigkeit geschrieben wurden.
Songwriter Kenny Miles sagt dazu einfach nur, dass er seinem Hörer keine Zeit stehlen möchte. Schließlich seien seine Lieder wie Antworten auf Fragen, von denen er nicht sicher ist, ob sie tatsächlich jemand gestellt hat.

NUN NUNNUN